Olafur Eliasson Baroque

2015/12/27

(0 Kommentare)



Winterpalais Wonders


In der ehemaligen städtischen Winterresidenz des Prinz Eugen von Savoyen, einem Erbe der hochbarocken Epoche, trifft das Auge auf viel Prunk. Eine einzigartige Symbiose gehen diese prachtvollen Räumlichkeiten nun mit den Kunstwerken einer überaus besonderen Ausstellung ein. Diese trägt den doppelsinnigen Namen Baroque Baroque. Urheber derselben ist der dänisch-isländische Künstler Olafur Elisson. Seine Werke fangen den kontemporären Zeitgeist ein und fordern das Wahrnehmungsverständnis des Besuchers heraus; er wird durch Bewegungen, Schatten, Projektionen, Spiegelungen und kaleidoskopische Umkehrungen aufgefordert, seiner passiven Rolle zu entsteigen, um sich gedanklich mit Realität und Illusion auseinanderzusetzen. Das Aufeinandertreffen und die Synergie dieser äußerst unterschiedlichen Ären ist faszinierend. Wir sind begeistert und schließen mit einem Wort ab: Chapeau!

Die Ausstellung ist noch bis 6. März des neuen Jahres im Winterpalais des Belvedere in der Himmelpfortengasse 8 zu sehen.


In the former city winter residence of Prince Eugene of Savoy, a legacy of the high baroque era, the observer will come upon a lot of splendour. Presently these pompous rooms are entering into a singular symbiosis with the artworks of the exceedingly unusual exhibition. It is carrying the equivocal name Baroque Baroque. Its creator is the Danish-Icelandic artist Olafur Eliasson. His works capture the contemporary Zeitgeist and challenge the visitor's understanding of perception; through movements, shadows, projections, reflections and kaleidoscopic inversions he is requested to come out of his passive role and to face up intellectually to reality and illusion. The encounter and the synergy of these profoundly different ages is fascinating. We are thrilled and conclude with one word: Chapeau!

The exhibition will be in the Winterpalais of the Belvedere in the Himmelpfortengasse 8 until march the 6th of the new year.

Violetta is wearing Cop Copine leather pants and jacket and a Cosstores pullover.
Ida is wearing a Cosstores Shirt.
Bilder © All Eyes On Us



Crimson Peak

2015/11/14

(0 Kommentare)



Sweet Victorian Horror


Crimson Peak ist ein moderner Horrorfilm. Schrecken und Angst bleiben nur Wegbegleiter, anders als man es aus bisherigen Beschreibungen möglicherweise erwarten mag. Er hebt sich von dem Genre ab - ist tiefsinnig, tragisch und überaus poetisch.
Guillermo del Toro, dessen Leidenschaft für Geister und finstere Märchen sich bereits in Pans Labyrinth abzeichnete, wählte das viktorianische Zeitalter als Schauplatz für diese düstere und bildgewaltige Geschichte. In ihr lernen wir die junge und unkonventionelle Autorin Edith Cushing (Mia Wasikowska) kennen. Sie zweifelt nicht an der Existenz von Geistern. Bereits in ihrer Kindheit kommt sie, nach dem frühen Tod der eigenen Mutter, mit deren Geist in Berührung, der ihr gegenüber eine Warnung vor "Crimson Peak" ausspricht. Jahre später trifft Edith auf den geheimnisvollen und charmanten Sir Thomas Sharpe (Tom Hiddleston) und dessen unnahbare Schwester Lucille (Jessica Chastein). Sie verliebt sich und zieht schließlich zu den beiden in deren düsteres englisches Anwesen "Allerdale Hall". Schon nach kurzer Zeit wird ihr allerdings bewusst, dass sich ein fürchterliches Geheimnis hinter diesen Mauern verbirgt.
Die Werke von Ann Radcliffe und Mary Shelley - zwei der bekanntesten Autorinnen der Ära - hatten prägenden Einfluss auf das Drehbuch, welches del Toro gemeinsam mit Matthew Robbins schrieb. Die Besetzung mit Mia Wasikowska, Tom Hiddleston und Jessica Chastein hätte nicht treffender sein können. Sie überzeugen und lassen durch ihre hervorragenden Darstellungen der Charaktere die Geschichte lebendig werden. Die Atmosphäre nimmt gefangen und durch seine Tragik und Poesie lässt der Film die Gedanken des Zuschauers noch lange nach seinem Ende nicht los.


Crimson Peak is a modern horror film. Horror and fear are playing minor parts in it, different from what one might expect from the descriptions. The film sets itself apart from this genre; it is profound, tragic and exceedingly poetic.
Guillermo del Toro, whose passion for ghosts and dark fantasy stories has already become apparent in Pan's Labyrinth, chose the victorian period to be the setting of this dark and visually stunning story. In it we meet the young and unconventional author Edith Cushing (Mia Wasikowska). She does not doubt the existence of ghosts. As early as in her childhood and after the early death of her mother, she encounters her ghost, who tells her to beware of "Crimson Peak". Years later Edith meets the mysterious and charming Sir Thomas Sharpe (Tom Hiddleston) and his farouche sister Lucille. She falls in love and ultimately moves into their gloomy english mansion - "Allerdale Hall". Early on she realizes that there is a dreadful secret hidden behind those walls.
The works of Ann Radcliffe and Mary Shelley - two of the most popular authors of the era - had significant influence on the script, which del Toro wrote in cooperation with Matthew Robbins. The cast with Mia Wasikowska, Tom Hiddleston and Jessica Chastein could not have been picked better. With the brilliant and convincing portrayal of their characters they brought the whole story to life. The atmosphere captures and with its tragedy and poesy the film stays in ones mind even long after its ending.








Helen Feng Nova Heart

2015/11/01

(0 Kommentare)


Chinese Underground Pop at its finest



Helen Feng, die hierzulande wohl noch als Geheimtipp gilt, wird in Peking unlängst als 'Blondie of China' gefeiert.
Geboren wurde sie in Peking, wuchs in den Vereinigten Staaten und Kanada auf, ehe sie 2001 schließlich wieder in die Heimat zurückkehrte. Die junge Asiatin war bereits als Moderatorin bei MTV China, Radio DJane als auch Kritikerin tätig und verwirklichte sich in diversen Projekten (Free the Birds, Pet Conspiracy); in der Retrospektive betrachtet alles Schritte hin zu ihrer aktuellen Band Nova Heart.
Mit dieser Gruppe tritt sie als ausgereifte Musikerin in Erscheinung und zieht den Zuhörer unmittelbar mit laszivem Gesang und hypnotischen Klängen in den Bann. Es ist diese furiose Mischung aus hypermodernem Westen und mystischem Osten, durch welche sich die Band als avantgardistisches Kollektiv abhebt.
Am 2. Oktober erschien Nova Hearts gleichnamiges Debütalbum in Deutschland. Mit Ausnahme einer kongenialen Coverversion von Patti Smiths 'Dancing Barefoot' befinden sich auf diesem Album ausschließlich Eigenkreationen.


Helen Feng, who in these parts is still considered as an insider's tip, is already being celebrated as the 'Blondie of China' in Peking.
She was born in Peking and grew up in the United States and Canada, before she moved back home in 2001. The young asian has already worked as a host for MTV China, radio djane as well as a critic and fulfilled herself in miscellaneous projects (Free the Birds, Pet Conspiracy); in retrospect all steps leading to her current band Nova Heart.
With her group she appears as a grown up artist and instantly captivates the listener with lascivious vocals and hypnotic sounds. It is this moving mix of hypermodern west and mysterious east through wich the band stands out as an avant-garde pioneer.
On october the 2nd Nova Hearts eponymous album was released in Germany. With the exception of one ingenious cover of Patti Smiths 'Dancing Barefoot' the album only contains own creations.



Stutterheim's Melancholy

2015/10/25

(0 Kommentare)


Melancholy


'Swedish melancholy at its driest' heißt es auf der Innenseite des Mantels. Melancholie sei ein essentieller Teil des menschlichen Wesens, dränge nach einer Veränderung des Status Quo und führe zu einer Sehnsucht nach einer tieferen Beziehung zu unserer Welt. Damit inspiriere Melancholie letztlich Kreativität, erklärt das Label Stutterheim. Selbstredend lässt sich diese Melancholie bei einem Spaziergang an einem verregneten Tag in einem Mantel der schwedischen Marke umso einfacher begrüßen. 

'Swedish melancholy at its driest' is what is written on the inside of the coat. Melancholy is an essential part of the human being, it urges for a change in the status quo, leads to a craving for a deeper relationship to our world. Melancholy therefore ultimately leads to creativity, explains the label Stutterheim. During a walk on a rainy day it is naturally much easier to embrace this melancholy in a raincoat of the swedish brand.


Bilder © All Eyes On Us






ALL EYES ON US All rights reserved © Blog Milk Design - Powered by Blogger